Was ist der GEAK®

geak-kleinerjpg

GEAK® – Ihre Entscheidungshilfe für die Gebäudemodernisierung

Der Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK) zeigt, wie viel Energie ein Gebäude bei Normalverbrauch für Heizung, Warmwasser, Hausaltstrom und andere Verbraucher benötigt. Der Energiebedarf wird leicht verständlich mit Hilfe einer Energieetikette von A (sehr effizient) bis G (wenig effizient) eingeteilt. So erhalten Sie als Eigentümer einen Vergleich zu anderen Gebäuden und Hinweise für Verbesserungsmassnahmen.


Das Basisprodukt GEAK ist die offizielle Energieetikette des Ist-Zustandes für jedes Wohngebäude.


Der GEAK® bietet

Eine verlässliche Beurteilung und übersichtliche Darstellung des energetischen Zustands von Gebäudehülle und Haustechnik.
Eine übersichtliche Grundlage für die Modernisierung.
Hinweise zur Erneuerung von Gebäudeteilen oder Haustechnik.
Allgemeine Empfehlungen für Erneuerungsmassnahmen.

Vorteile des GEAK®

Die Energieeffizienz Ihres Gebäudes wird verständlich quantifiziert.
Die Schwachstellen der Gebäudehülle und der Haustechnikwerden identifiziert.
Der GEAK ist schweizweit standardisiert. Das macht Liegenschaften vergleichbar bei Kauf- und Mietentscheiden.

Die GEAK® Klassierung bedeutet


So sieht ein GEAK aus

GEAK_uebersichtjpg

Auf Seite 1 finden Sie

  • die Daten zum geprüften Objekt;
  • die grafische Darstellung der Energieklasse von Gebäudehülle und Gebäudetechnik;
  • die Kenndaten der Standardnutzung des Gebäudes;
  • den Energiebedarf des Gebäudes bei Standardnutzung;
  • die Unterschrift des Experten, welcher für die Richtigkeit der Daten bürgt.

Auf Seite 2 finden Sie

  • die Beschreibung des Gebäudes;
  • die Beschreibung der aktuell eingesetzten Gebäudetechnik;
  • die effektiven Verbrauchsdaten;
  • eine grobe Beurteilung der einzelnen Bauteile und der Haustechnik sowie Hinweise zum aktuellen Zustand;
  • Hinweise zu Erneuerungen;
  • weitere allgemeine Informationen.

Auf Seite 3 finden Sie

  • Empfehlungen zu energietechnischen Massnahmen;
  • einen Beschrieb von Gebäudehülle, Heizung, Warmwasserbereitung und des übrigen Elektrizitätsbedarfs;
  • Hinweise zum Benutzerverhalten;
  • weitere Informationen.

Auf Seite 4 finden Sie

Auf der vierten und letzten Seite finden Sie allgemeine Informationen zum GEAK sowie eine Beschreibung der typischen Merkmale der Energieetikette-Klassen, um die Einstufung des Gebäudes zu beurteilen.
 

GEAK® Plus mit Beratungsbericht

Mit dem GEAK-Plus werden Ihnen – zusätzlich zur Energieetikette – drei auf Ihr Gebäude zugeschnittene Varianten zur energetischen Modernisierung aufgezeigt.


Spannende Links zum Thema Energie und Gebäude

www.geak.ch  Alle Details rund um den GEAK, die GEAK-Expertenliste sowie die Kontaktdaten Ihrer Energiefachstelle.

www.endk.ch – Informationen von den kantonalen Energiedirektoren zu Gebäudeerneuerung, Haustechnik, Förderprogrammen und der Energiepolitik der Kantone. 

www.energieschweiz.ch – Breit gefächerte Hinweise und Informationen in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbaren Energien vom Bundesamt für Energie.

www.energiefoerderung.bve.be.ch  Das kantonale Förderprogramm für erneuerbare Energie und Energieeffizienz richtet sich an Hauseigentümer, die ihre Liegenschaft zeitgemäss bauen oder sanieren wollen und an Veranstalter von Informations- und Weiterbildungsanlässen im Energiebereich. 

www.cecb-diagno.ch – Online-Werkzeug zur Vorinformation zu Modernisierungsmassnahmen nach Vorteilen, Energieersparnis und Kosten. 

www.evalo.ch – Analysetool für energetische Modernisierung, das gewünschte Massnahmen berechnet oder passende vorschlägt und das Einsparpotenzial angibt.